Training Status-Verhalten

Status zu erkennen und das eigene Verhaltensrepertoire zu erweitern, erfordert Übung.
Unser Verhalten ist so automatisch durch Status gelenkt, dass es uns kaum bewusst ist. Dieses Bewusstsein wird im Status-Training geschaffen, das unsere Kommunikation in verschiedenen Alltagsszenen analysiert.
Um alle Sinne anzusprechen und somit das Erlernte tiefer zu verankern, nutze ich Methoden der Theaterpädagogik und des Improvisationstheaters, in denen die Teilnehmer aktiv in spielender, zuschauender und reflektierender Form beteiligt sind. Auf diese Weise hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sein eigenes Status-Verhalten im Spiel zu hinterfragen und andere Möglichkeiten auszuprobieren.
Der Fokus liegt in meinen Trainings auf dem Erfahren des eigenen Status-Verhaltens und Öffnen für neue Handlungsoptionen. Basierend darauf können wir nach und nach ein Verständnis für unser Gegenüber aufbauen.
Somit dient das Wissen über Status nicht der Eigen- oder Fremdmanipulation, sondern der Erkenntnis und Wertschätzung - meiner selbst und meines Gegenübers.

 

Ein Tagesworkshop verschafft einen tiefen Einblick in das Thema und das eigene Status-Verhalten, regelmäßiges Training schult die Teilnehmer in ihrem Handlungsspielraum, macht sie offener, flexibler und selbstbewusster.
Sie können mich gern für einen Workshop oder ein Training auf Ihrer Veranstaltung oder in Ihrem Team / Unternehmen / Verein buchen.
Für eine unverbindliche Anfrage melden Sie sich einfach unter KONTAKT.
Alle offenen Workshops und Kurse finden Sie weiter unten.


 

Feedback

"Der Workshop bei Sarah hat mir die Augen geöffnet. Ich gehe gerade viel aufmerksamer durch mein Leben und genieße den neuen/freien Blick auf die Menschen." Kerstin B., Pressereferentin


“Die Workshops greifen immer wieder neue und interessante Themen auf, die uns wohl alle in unserem alltäglichen Leben häufig begegnen. In verschiedenen Improvisationen und Spielen werden bestimmte Situationen nachgespielt, hinterfragt und analysiert. Man lernt nicht nur seine Mitspieler besser kennen, sondern beginnt auch eigene Verhaltensmuster zu deuten und zu hinterfragen. Begeistert war ich vor allem von dem offenen Miteinander und dem schnell entstandenen Vertrauen unter den Teilnehmern. Sarahs intelligent durchdachte Workshops machen Spaß und bringen viele neue Erkenntnisse! Absolut empfehlenswert!” Carmen K., Übersetzerin

 

"Statuskonstellationen gibt es im kürzesten Gespräch, im flüchtigsten Augenaufschlag bis hin zu gesamtgesellschaftlichen Problemfeldern. Nach kurzer Aufwärmphase geht es sofort in die Gruppenimprovisationen. Ohne langes Nachdenken und herumprobieren entstehen kleine Szenen, die ganz viel über den eigenen Status offenbaren und wie man diesen beeinflussen kann.” Stefan M., Architekt

 


Offene Workshops, Kurse und Vorträge:

 

"Machtspielchen auf Augenhöhe?" – Status-Workshop für intrinsify.me

Wie funktioniert eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe?
Das ist eine zentrale Frage, die immer wieder bei intrinsify.me ausgiebig diskutiert wird. Ist Augenhöhe in der Arbeitswelt überhaupt möglich und wenn ja, wie erreichen wir diese Augenhöhe?
Der Schlüssel könnte ein entspanntes Statusverhalten in der Kommunikation sein, welches uns Sarah Bansemer in ihrem theaterpraktischen Workshop spielerisch verdeutlichen wird. In vier sehr interaktiven Stunden schulen wir unsere Beobachtungsgabe für hohen und tiefen sowie inneren und äußeren Status, analysieren alltägliche Arbeitssituationen und finden heraus, was Augenhöhe wirklich bedeutet.

Info: Im Anschluss an den Workshop kehren interessierte Teilnehmer noch zum Netzwerken und Austausch in ein Restaurant in der Nähe ein.

Termine:
Freitag, 19. Januar 2018, 17-21 Uhr (4h)
- "Studio in Bewegung", Brandenburgische Straße 46, 10707 Berlin
Teilnehmerzahl: 8 – 15 Personen
Preis: 55 € (inkl. MwSt.), Anmeldung über Eventbrite

 

 

 

"Machtspielchen" – Workshops zum Thema Status-Verhalten

Zwei Menschen kommen auf der Straße aufeinander zu. Einer muss ausweichen ...
Den ganzen Tag über spielen wir Menschen Statusspiele miteinander. Mal sind wir im Hochstatus, mal im Tiefstatus und sehr oft irgendwo dazwischen. Das Wort Status hat jedoch nichts mit statisch zu tun ... im Gegenteil. Es beschreibt ein Machtgefälle, das unabhängig vom gesellschaftlichen Status funktioniert und jeden Tag von uns in unterschiedlichsten Varianten erlebt wird - mal bewusst, mal unbewusst, mit Freunden, Familie, Arbeitskollegen und Fremden.
Mit Hilfe des Improvisationstheaters probieren wir im Workshop "Machtspielchen" Status aus und schulen unsere Aufmerksamkeit für Statuswechsel bei uns selbst und unserem Gegenüber.

Termine:
Freitag, 09. März 2018, 18-21 Uhr
Freitag, 25. Mai 2018, 18-21 Uhr
- jeweils im "Studio in Bewegung", Brandenburgische Straße 46, 10707 Berlin
Teilnehmerzahl: 8 – 15 Personen
Preis: 40 € (inkl. MwSt.), Anmeldung über KONTAKT
(Teilnehmer aktueller Kurse erhalten 50% Rabatt)